Artikel

Badezuber – ein eigenes Spa auf dem Grundstück

Das Wort Spa stammt von der belgischen Stadt Spa, die mit ihren heißen, mineralhaltigen Quellen, bereits im 14. Jahrhundert zu einem Kurort wurde. Ein Spa ist ein Heilbad, in dem man sich mit Hilfe heißer Bäder behandeln lassen kann. Heutzutage wird das Label von vielen Hotels und anderen Ferieneinrichtungen verwendet, da das Spa-Konzept sehr beliebt ist. Wir sind in unserem täglichen Leben sehr gestresst, bei der Arbeit und mit den vielen täglichen Aufgaben wie die Kinder abzuholen, Arbeit im Haushalt und anderen Verpflichtungen. Deshalb möchten wir uns entspannen und genießen, wenn wir freihaben. Wir brauchen nicht noch mehr Aufgaben, wir brauchen Ruhe, Genuss und Entspannung.

Der optimale Weg wäre, das Haus nicht verlassen zu müssen, um die Batterien aufzuladen, und jetzt brauchen wir das auch nicht mehr. Wir bringen das wohltuende Wasser zu uns nach Hause auf das eigene Grundstück, indem wir einen Badezuber aufstellen. Ein Badezuber ist eine große Badewanne, normalerweise rund, mit Platz für mehrere Personen und mit integrierter Wärmequelle, normalerweise ein Holzofen. Dort können Familie, Freunde und Bekannte bis zum Hals im warmen Wasser sitzen und den Sonnenuntergang oder den Sternenhimmel genießen. Vielleicht mit etwas erfrischendem in den Gläsern oder Sie sind zufrieden mit der Wärme, dem Wasser und der Natur. Wohltuend für Körper und Seele – zweifellos!

Aber wir müssen uns nicht mit einem Zuber zufriedengeben. Wir können zu Hause eine komplette Wellnesseinrichtung mit Sauna, Massagetisch und vielleicht einem Ruhebereich einrichten. Der Zuber ist besonders praktisch, wenn er in die Terrasse eingelassen ist. Oder man beginnt mit dem Zuber und baut den Bereich um ihn herum mit Terrassendielen, Steinen oder einem anderen Material auf. Oder nur ein paar Treppenstufen, das funktioniert auch.

Nur die Vorstellungskraft setzt Grenzen für das, was Sie erreichen können. Stellen Sie einige Möbel neben den Zuber, damit diejenigen, die nicht so lange baden wollen wie die größten Wasserratten, die Gemeinschaft nicht verlassen müssen, nur weil sie aus dem Wasser steigen. Auf diese Weise können Sie ohne Scham mehr Personen einladen, als in das Fass passen, und Sie können in Gruppen baden. Wenn Sie auch eine Sauna haben, können Sie viele Stunden zwischen den "Spa-Stationen" wechseln.

Passen Sie jedoch auf, dass Sie nicht plötzlich Manager einer örtlichen Spa-Einrichtung werden. Der Punkt ist, die Möglichkeit zu haben, sich in der häuslichen Umgebung zu entspannen, in einem Badezuber mit wunderbar warmen Wasser, dem wunderbaren Klang knisternden Holzes zu lauschen und das Leben zu genießen.