Artikel

Ordnung und System mit einem Schuppen

Ein Schuppen scheint das langweiligste zu sein, was man kaufen kann. Verglichen mit einem Pavillon, einem Wintergarten oder einem Schwedenhaus, in dem man wohnen kann, scheint er belanglos zu sein. Ein Schuppen besteht aus vier Wänden und einem Dach. Vielleicht nicht einmal mit Fenstern.

Ein Schuppen ist jedoch viel mehr als nur ein Abstellraum, in dem Dinge aufbewahrt werden, die man nicht wegwerfen möchte. Ein Geräteschuppen ist eine Gelegenheit, Ordnung in sein Leben zu bekommen. Wir alle sind schon umhergerannt und haben nach etwas gesucht, von dem wir wissen, dass wir es haben, nur nicht wo. Es neu zu kaufen, nur weil man das alte nicht finden konnte, ist problematisch und manchmal gar nicht möglich, aber es macht auch keinen Sinn, wertvolle Freizeit mit suchen zu verbringen.

Dies kann man vermeiden, indem man einen Schuppen optimal nutzt. Mit Regalen, die die Habseligkeiten in verschiedene Kategorien unterteilen, Schubladen mit eindeutiger Beschriftung und möglicherweise einer Werkzeugwand, auf der jedes Werkzeug seinen eigenen Platz hat und auf der man sofort sehen kann, ob etwas fehlt oder in Unordnung ist.

Dabei spielt es keine Rolle, wofür der Schuppen genutzt wird. Die Probleme und das Verbesserungspotenzial sind gleich, unabhängig davon, ob Sie einen Schuppen zur Aufbewahrung von Gartengeräten und Gartenmöbeln angeschafft haben oder ob Sie ein Hobby haben, das viele Materialien und Werkzeuge erfordert. Für Profis ist Ordnung und Übersichtlichkeit noch wichtiger. Wenn man eine Tischlerei, eine Autowerkstatt oder ein Nähstudio betreibt, kann man nicht ewig nach dem richtigen Werkzeug suchen oder eine schlechtere Alternative verwenden, weil Sie nichts Besseres finden können. Es hilft nicht, viele teure Spezialwerkzeuge zu kaufen, wenn man sie nicht finden kann. Um immer den bestmöglichen Job zu machen, müssen die richtigen Dinge am richtigen Ort sein.

In den letzten Jahren haben dies immer mehr Menschen verstanden. Die Bücher der japanischen Unternehmensberaterin Marie Kondo verkaufen sich wie warme Semmeln. Im Allgemeinen scheinen Ordnung und Organisation die Selbsthilfebücher zur Steigerung des Selbstwertgefühls und zur inneren Freude ersetzt zu haben. Das ist nicht verwunderlich. Abgesehen davon, dass Kontrolle im Leben Zeit und Energie spart, ist es viel befriedigender, feste Plätze für seine Sachen zu haben und sich in einer geordneten Umgebung wiederzufinden. Es reduziert Stress und vereinfacht das Leben.

Es gibt zwei Arten von Menschen. Diejenigen, die Ordnung haben und diejenigen, die sich wünschen, sie hätten sie. Durch den Kauf des richtigen Schuppens für die eigenen Lebensumstände kann man leicht sicherstellen, dass man zur ersten Kategorie gehört.