Artikel

Gartenpavillon – drinnen und trotzdem draußen

Gartenpavillons sind oftmals sechs- oder achtkantig, erscheinen aber nahezu rund. Durch die großen Fenstern ist es wichtig, wo das Häuschen aufgestellt wird, denn hier steht die Aussicht im Vordergrund. Genau die Fenster sind ein zentrales Detail des Gartenpavillons. Mit Fenstern in sämtliche Richtungen fühlt es sich fast so an, als würde man sich im Freien befinden, trotz dessen, dass man in einem Haus mit sowohl Dach als auch Wänden sitzt. Der große Unterschied zum Aufenthalt im Freien besteht darin, dass man im Gartenpavillons keinen Regen, Wind, Kälte und Insekten fürchten muss.

Daher eignet sich der Gartenpavillon zu jeder Jahreszeit, egal ob man Schutz vor Niederschlägen oder Sonne sucht. Häufig legt man sich einen Gartenpavillon zu, um die Outdoor-Saison in den Gebieten zu verlängern, in denen es im Großteil des Jahres zu kalt oder nass ist, um draußen zu sitzen und zu essen oder Kaffee zu trinken. Der Gartenpavillon bietet das Beste aus zwei Welten: Man kann mitten in der Natur sein und gleichzeitig gebührenden Abstand dazu einhalten.

Im Gartenpavillon kann man zu großen Essen oder zum Tee einladen, aber es nicht nur ein Ort für feierliche Anlässe. Im Gartenpavillon fühlt man sich wohl, nutzt das Tageslicht und genießt Zeit mit der Familie, zum Beispiel mit Gesellschaftsspielen oder indem man einfach zusammensitzt.

Es gibt keine Regeln dafür, wie ein Gartenpavillon auszusehen hat, um so genannt zu werden, und gleiches gilt für die Einrichtung. Am häufigsten stellt man vielleicht einen Tisch in die Mitte und verzichtet auf Möbel entlang der Wände, um die Fenster nicht zu verstellen. Doch nichts ist verboten, die Besitzer entscheiden. Sucht man nach einem Raum mit festen Regeln und Normen, benötigt man vermutlich keinen Gartenpavillon. In einem solchen Häuschen lässt man seiner Kreativität freien Lauf.

Einige kombinieren ihren Gartenpavillon mit einem Gewächshaus, da sowohl Menschen als auch Pflanzen Licht und Wärme mögen. Sitzt man neben einem Zitronenbaum mit Früchten, fühlt es sich für einen Moment so an, als ob man sich in tropischen Gefilden befindet, während es vor dem Fenster kalt und verregnet ist.

Doch der Gartenpavillon ist nicht nur dazu gedacht, um darin zu sitzen und herauszuschauen. Es sollte auch ein schönes Häuschen zum Anschauen sein – egal, ob Sie ganz auf Tischlerfreuden setzen und Sprossenfenster und -türen verwenden oder sich für eine dezenteres oder modernes Design entscheiden. Auch Materialien, Farben und originelle Details wie Wetterfahnen oder Beschläge lassen sich für einen Gartenpavillon nutzen, der zu Ihnen und Ihrem Garten passt.