Artikel

Essen in lustvollem Ambiente

Ein unvergessliches Abendessen anzubieten, ist eine Kunst für sich. Sie können etwas Spektakuläres zaubern, zu dem noch keiner Ihrer Dinnergäste eingeladen wurde, oder etwas kochen, das Sie so oft zubereitet haben, dass Sie das Rezept bis zur Perfektion verfeinern konnten. Letztlich ist es aber selten das Essen, das ein Abendessen zu etwas ganz Besonderem macht. Stattdessen wird es durch alles rundherum zu einem unvergesslichen Ereignis – die Gesellschaft und der Rahmen sind entscheidend für das Festessen.

Hier kommt der Gartenpavillon ins Spiel, denn mit diesem hat man immer den perfekten Festraum für Essenseinladungen. Die großen Fenster sorgen für eine helle und gemütliche Stimmung. Man ist stets nah an der Natur, aber im Gegensatz zu draußen ist man nicht vom Wetter abhängig. Mit einem Gartenpavillon braucht es keinen Pan B. Egal ob Sonne und Hitze oder Regen und Hagelschauer – im Pavillon ist immer eine festliche Stimmung. Sie können auch wunderbar Gewürze in großen Töpfen im Gartenpavillon ziehen und vom herrlichen Duft sowie einer noch gemütlicheren Atmosphäre profitieren.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, eine kleine Küche im Pavillon unterzubringen, ist es einfacher, dort das Essen anzubieten. Dabei muss die Ausstattung nicht sonderlich avanciert sein – ein paar Kochplatten und ein Backofen reichen aus. Kaufen Sie eine fertige Kücheninsel mit Spüle und Kühlschrank, damit Sie noch besser ausgestattet sind. Zudem empfiehlt sich eine Dunstabzugshaube, um unangenehme Gerüche zu vermeiden. Eine Abzugshaube mit Kohlefilter benötigt kein Belüftungssystem.

Doch große Essen lassen sich auch gut im Gartenpavillon ausrichten, wenn Sie keine Möglichkeit für eine Küche haben, in der Sie das Essen direkt zubereiten können. Eine mobile Kochplatte kostet einige hundert Euro, doch nicht einmal das ist notwendig. Gegrillt wird im Garten oder auf der Terrasse direkt vor der Tür und vor den Augen der Gäste. Die weitere Essenszubereitung kann im Wohnhaus erfolgen und das Essen portionsweise geholt werden. Lassen Sie sich von Ihren Gästen unterstützen, sie helfen Ihnen gerne.

Sparen Sie nicht an der Beleuchtung. Wenn Sie nicht möchten, dass die Party bei Einbruch der Dunkelheit abrupt endet, benötigt man sowohl im Gartenpavillon als auch davor Licht, damit der Blick durch die Fenster sich nicht im Nirgendwo verliert. Seien Sie kreativ mit der Außenbeleuchtung und nutzen Sie Lichtleisten, Laternen in den Bäumen und Gartenkerzen im Boden.

Ein Bonus ist es, sich vom Esstisch entfernen zu können. Eine Couchgruppe zum gemütlichen Verweilen nach dem Essen wirkt auflockernd. Wenn im Pavillon kein Platz ist, kann eine Veranda mit Gartenmöbeln Abhilfe schaffen. Die Verwendung einer Infrarotheizung ist auch eine ganzjährige Lösung.